Archive for the ‘20 Der zwanzigste Monat’ Category

Ablenkungsmanöver …

Montag, März 5th, 2012

… habe ich schon so einige drauf. Schaut mal genauer auf das Bild, dann findet Ihr auch die Unordnung.

Mila mit Hut.

Gitarrenakkorde lerne ich immer mit Mamas Hausschuh.

Mit vollem Mund spricht man nicht, …

Sonntag, März 4th, 2012

… heißt es so schön. Nunja, ganz voll ist er ja nicht … und außerdem singe ich!

Mila singt.

Ef fumbfumieapt.

Es wirkt recht unordentlich, …

Mittwoch, Februar 29th, 2012

… wenn ich meine Spielkiste ausräume. Jedoch soll ich mich doch auch in mein Spielzeug hinein(ver)setzen. Klappt ganz gut.

Mila sitzt in ihrer Spielkiste.

Ist eigentlich ganz gemütlich ...

Stampfbügeln …

Montag, Februar 27th, 2012

… ist eine uralte Technik zum Glätten von Gewändern. Leider wurde nicht überliefert, wie man das ganze erfolgreich durchführt.

Mila bügelt Wäsche.

Vielleicht sollte ich beidfüßig stampfen.

Für Notizen empfiehlt sich ein Tablet-PC.

Dienstag, Februar 21st, 2012

Solange Ihr keinen bedienen könnt (dürft), müssen der gute alte Notizblock und Kuli herhalten.

Mila schreibt Notizen.

Also: 1) aufräumen ... 2) Kindersofa kaufen ... 3) mehr Zettel ...

Tableclimbing …

Sonntag, Februar 19th, 2012

… ist ein Sport, den man nur in sehr jungen Lebensjahren ausüben kann. Mit steigendem Alter entfallen Motiv oder Notwendigkeit desselben.

Mila klettert auf den Tisch.

Der Gipfel des Genusses. Tomate-Salami-Käse Sandwich.

Der Gesichtsausdruck „unheimlich“ …

Samstag, Februar 18th, 2012

… ist mir selbst unheimlich unheimlich.

Mila schaut unheimlich.

Gruselt's mir?

Wie die Orgelpfeifen …

Montag, Februar 13th, 2012

… könnte man denken. Aber falsch! Die höchsten Töne würde ich können. Wetten?

Mila mit Oma und Papa.

Ohne Mütze würd's passen.

Wenn ich groß bin, habe ich vor allem eines: …

Donnerstag, Februar 9th, 2012

Resonanzraum. Je größer das Volumen, desto kräftiger und voluminöser die Stimme. Ich fang schon mal an, zu üben.

Mila am Mikrofon.

Laaaaaaaaaaaa!